Von Steinen und Beinen. Die wechselvolle Geschichte eines Platz, der keiner war
- Sonderausstellung im Stadtmuseum St. Pölten

von: 03.05.2024 bis 02.11.2025
Event: 02.05.2024 18:00

Die Schau bietet einen umfassenden Einblick in die wechselvolle Geschichte des Domplatzes von St. Pölten. Die 10-jährigen archäologischen Grabungen haben sensationelle Ergebnisse zutage gebracht.Über einem bisher völlig unbekannten römischen Verwaltungspalast aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. entstand ein aus mehreren heute verschwundenen Gebäuden zusammengesetztes mittelalterliches Kirchenensemble, das diesen Ort jahrhundertelang prägte. Der hier gelegene mittelalterliche Friedhof mit mehr als 22.000 freigelegten Bestattungen, der bisher die Forschung fasziniert und herausfordert, erfährt international große Beachtung.

BILDER der Ausstellung

VonSteinenUndBeinen_Einladung.jpg Hexe_copy1.jpg 6_297.jpg

Die Landeshauptstadt St. Pölten lädt herzlich zur Eröffnung der Ausstellung

"Von Steinen und Beinen. Die wechselvolle Geschichte eines Platzes, der keiner war."

Begrüßung Mag. Thomas Pulle
Leiter des Stadtmuseums St. Pölten


Grußworte Mag. Alfred Kellner PhD
Leiter Fachbereich Kultur und Bildung


Zur Ausstellung Dr. Ronald Risy,
Stadtarchäologie St. Pölten


Eröffnung Mag. Matthias Stadler
Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten


Römische Klänge vom Ensemble „Ars serena“ werden die Eröffnung umrahmen.


Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung lädt das Stadtmuseum
zu einem Imbiss.


Die Ausstellung ist vom 03. Mai 2024 bis 02.11.2025
Mittwoch bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Um Rückmeldung unter 02742/333-2602 oder
unter kultur@st-poelten.gv.at wird gebeten.
www.stadtmuseum-stpoelten.at

 

Museumsgütesiegel

Stadtmuseum

Stadtmuseum St. Pölten
zurück zur Webseite
Suche Ende

Anfahrt/Route

Google Map
Suche Ende
 
Stadtmuseum Sankt Pölten
Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten